Magdeburgerin löst vergessenen Lottoschein für 2021 ein

Die meisten Menschen träumen von einem Lottogewinn und sind außer sich vor Freude, wenn sie tatsächlich einen großen Gewinn landen konnten. Solche Menschen können es kaum verstehen, wie es dennoch passieren kann, dass in jedem Jahr Lottogewinne in unterschiedlicher Höhe von den Gewinnern nicht beansprucht werden und dann verfallen. Eine Spielerin aus Magdeburg in Sachsen-Anhalt konnte ihren Lottoschein aus 2021 noch abholen, da sie ihren Schein noch einlöste.

Immer wieder kommt es vor, dass Gewinner ihren Lottogewinn nicht beanspruchen und der Gewinn daher verfällt. Eine Spielerin aus Magdeburg in Sachsen-Anhalt konnte das noch rechtzeitig verhindern. Ihr Lottoschein war fast schon drei Jahre alt und stammte aus 2021. Wie die Lotteriegesellschaft Lotto Sachsen-Anhalt angab, löste die Spielerin ihren Lottoschein nun ein.

Fast drei Jahre alter Lottoschein jetzt eingelöst

Wie eine Sprecherin der Lotteriegesellschaft Lotto Sachsen-Anhalt mitteilte, löste eine Spielerin aus Magdeburg ihren Lottoschein von 2021 gerade noch rechtzeitig ein. Sie konnte einen Gewinn von 100.000 Euro in der Zusatzlotterie Super 6 für sich beanspruchen.

Gegen Vorlage der Spielerquittung können in Deutschland Lottogewinne noch bis zu drei Jahre nach dem Gewinn beansprucht werden. Die Spielerquittung muss dafür direkt vorgelegt werden.

Hat ein Spieler seinen Tipp online abgegeben, muss sich der Gewinner nicht sorgen, dass er vergisst, seinen Gewinn abzuholen. Der Gewinn kann bei einem Online-Tipp nicht verfallen, denn er wird automatisch auf das Konto des Spielers überwiesen.

Tippschein gut aufbewahrt

Medienberichten zufolge soll die Gewinnerin aus Magdeburg ihren Tippschein gut aufbewahrt haben. Im Februar 2021 soll sie für vier Wochen gespielt haben. Sie leistete einen Einsatz von 40,20 Euro.

Damals berichtete Lotto Sachsen-Anhalt, dass die Gewinnerin ihren Spielschein anonym abgegeben hatte. Sie blieb daher unbekannt. Die Lottogesellschaft hatte die Spieler immer wieder dazu aufgerufen, ihre Gewinnscheine zu prüfen. Die Gewinnerin aus Magdeburg hatte sich bislang nicht gemeldet.

Erst 34 Monate nach ihrem Gewinn löste die Spielerin ihre Spielquittung ein. Warum sie so lange gewartet hatte, ist nicht bekannt. Der Tippschein war noch in tadellosem Zustand. Die Magdeburgerin verriet nun, wofür sie das Geld ausgeben würde. Sie plant eine schöne Reise.

Millionengewinn vor einem Jahr in Sachsen-Anhalt verfallen

Vor einem Jahr, am 31. Dezember 2022, ist in Sachsen-Anhalt ein Gewinn von 1 Million Euro verfallen, da der Gewinner seine Spielquittung vor Ablauf der Dreijahresfrist nicht einlöste. Die Spielteilnehmer erhielten diese Summe im Rahmen von Sonderauslosungen zurück.

Im Januar 2023 erinnerte Lotto Sachsen-Anhalt in diesem Zusammenhang die Spieler, ihre Spielscheine auf den bis dahin noch nicht beanspruchten Gewinn von 100.000 Euro zu prüfen. Nun konnte die Spielerin diesen Gewinn ausgezahlt bekommen.

Spielscheine von 2021 noch bis Ende 2024 einlösen

Wer noch einen Spielschein aus 2021 hat, sollte nicht mehr lange warten, um ihn zu prüfen. Noch bis zum 31. Dezember 2024 können Spieler ihre Spielscheine von 2021 einlösen. Wie die Lottogesellschaft Lotto Sachsen-Anhalt angab, handelt es sich bei den noch nicht beanspruchten Gewinnen jedoch nicht um fünfstellige Beträge. Die Gewinne liegen maximal bei 5.000 Euro.

Betswap
Betswap

200$ Willkommensbonus

Velobet Casino
Velobet Casino

100% bis zu 1000€ Bonus