Online Casinos Deutschland: Die besten deutschen Echtgeld Casinos auf einen Blick

Das Gute ist oft vor der eigenen Haustüre zu finden. Die Aussage trifft sinnbildlich auf die unterschiedlichsten Dinge im Leben zu. Auch für die Online Casino in Deutschland? Es gibt zahlreiche User, die ihr Gaming bewusst bei Spielanbietern vollziehen wollen, die in Deutschland legal auf dem Markt sind. Genau an dieser Stelle gibt’s aber ein kleines Problem. Begeben Sie sich doch einfach auf die Suche nach einem Online Casino Deutschland mit einer hiesigen Lizenz.

Sie werden krachend scheitern. Sie werden keinen Onlineanbieter finden der eine hiesige, bundesdeutsche Genehmigung vorweisen kann. Der Negativpunkt kann in der Praxis aber nicht den Casino-Betreibern in die Schuhe geschoben werden. Die Probleme sind auf anderer Ebene zu suchen und zu finden. Wir wollen uns folgend sehr ausführlich mit den Online Casinos Deutschland beschäftigen. Welche Entwicklung hat die Spielszene hierzulande genommen? Gibt’s echte deutsche Casino-Games? Wie ist die rechtliche Situation heute? Welche Entwicklungen werden die kommenden Jahre bringen? Welche Qualitätsmerkmale muss ein deutsches Online Casino vorweisen? Wir haben ihnen alle relevanten Fakten und Details übersichtlich zusammengestellt.

Vorab haben wir ihnen in unserem Casino-Ranking noch die besten, deutschen Spielplattformen übersichtlich zusammengestellt. Es handelt sich dabei ausschließlich um seriöse Portale, die sich rechtlich im sicheren Rahmen bewegen, wenn auch noch ohne echte deutsche Casino-Lizenz.

Beste Deutsche Online Casinos im März 2020!

Bonus:
100% Bonus
bis zu 100 € + 15 € Gratis
1 game
5,0 rating
5.0
Bonus:
50€ Einzahlen
mit 100€ spielen.
4,8 rating
4.8
Bonus:
100% Bonus
bis zu 200€ + 100 Freispiele
1 game
4,8 rating
4.8
Bonus:
100% Bonus
bis zu 50€ + 50 Freispiele
4,8 rating
4.8
Bonus:
100% Bonus
bis zu 200 € + 25 FS ohne Einzahlung
1 game
4,5 rating
4.5

Die Geschichte der Online Casinos

Der virtuelle Glücksspielmarkt gehört zu den jüngsten Wirtschaftszweigen überhaupt. Der Boom ist in den zurückliegenden beiden Jahrzehnten erfolgt. Die ersten Softwarehersteller haben ihre Arbeit Mitte bzw. Ende der 90iger Jahre aufgenommen. 1997 und 1998 kann als die Startphase der Online Casinos gesehen werden. Die ersten virtuellen Spielotheken haben ihre Pforten geöffnet, anfangs meist mit einem übersichtlichen, begrenzten Game-Angebot. Die internationalen Onlineanbieter hatten dabei vom ersten Tag auch den mitteleuropäischen Markt, heißt die User in Deutschland, im Visier.

Über die Jahre hat sich logischerweise viel verändert. Die Online Casinos sind im wahrsten Sinne des Wortes wie Pilze aus dem virtuellen Boden geschossen, auch Anbieter mit deutschem Geschäftshintergrund. Legendär ist beispielsweise die Geschichte vom CasinoClub, dessen Idee an einem deutschen Stammtisch geboren wurde. Während in den ersten Jahren zahlreiche Betreiber auf eine exklusive Partnerschaft mit den Programmierer-Unternehmen gesetzt haben, gibt’s heute vornehmlich Multi Casinos. Die Games mehrerer Provider stehen in einer Reihe nebeneinander. Mittlerweile gibt’s weit über 100 seriöse und sichere Spielhersteller. In den besten Online Casinos am Markt haben die User deutlich über 3.000 Games auf dem Bildschirm. Des Weiteren hat sich der mobile Spielmarkt entwickelt. Jeder Casinoanbieter verfügt über Apps, die das Gaming via Smartphone oder Tablet ermöglichen.
casino klassisch

Die Zeiten in denen Man sich für das Casino schick machen musste, sind längst vorbei. Heute wird online gespielt!

Nicht vergessen möchten wir die wirtschaftliche Entwicklung der Online-Casino Unternehmen. Hinter den besten Spielportalen stehen heutzutage große Glücksspiel-Holdings, deren Aktien zum Teil sogar an der Börse gehandelt werden. Fazit: Die Online Casinos sind aus dem World Wide Web nicht mehr wegzudenken. Sie haben sich zu einem stabilen und seriösen Wirtschaftszweig entwickelt.

Die Entwicklung der Spielszene in Deutschland

Die Entwicklung der Online Casino ist natürlich mit einer Regulierung und Liberalisierung am Markt einhergegangen. In vielen Ländern wurden Aufsichtbehörden geschaffen, die für die Vergabe von Lizenzen sowie für die Überwachung der Spielanbieter zuständig sind. Kein Online Casino darf seine Offerte ohne entsprechende Genehmigung anbieten. Da die Game-Provider nur Kooperationen mit lizenzierten Casinos eingehen, gibt’s quasi einen doppelten Sicherheitsaspekt. Wesentlich ist, dass sich auch die EU-Gesetzgeber mit dem Online Casino-Spiel beschäftigt haben. Innerhalb der Europäischen Union wurden klare Leitlinien geschaffen, die von den zahlreichen Mitgliedsstatten umgesetzt, heißt in nationale Gesetze gegossen wurden. Eine wesentliche Ausnahme gibt’s aber – die Online Casinos Deutschland. Obwohl sich die Bundesregierung sehr gerne als Vorreiter der europäische Integration und als treibende Kraft sieht, wurde im Glücksspielsektor konsequent über alle EU-Richtlinien und Vorgaben hinweggesehen. Trotz mehrfacher Ermahnung und Androhung von Konsequenzen hat sich man sich in Berlin ins stille Kämmerlein verzogen und geschmollt.

Weshalb wurde diese Ignoranz an den Tag gelegt? Glücksspiel in Deutschland gibt’s seit jeher. Wir denken hierbei unter anderen an Lotto sowie natürlich an die stationären Spielbanken. Die Casinos in Baden-Baden oder in Bad Homburg gehören im europäischen Vergleich zu den besten Spielbanken überhaupt. Fakt ist aber, dass das gesamte Glücksspiel hierzulande in den Händen des Staates liegt. Private Anbieter wurden konsequent bekämpft und quasi an den Rand der Legalität getrieben. Mit einer beeindruckenden Sturheit und Ignoranz hat der Gesetzesgeber versucht das deutsche Glücksspiel-Monopol zu verteidigen. Die Aussage trifft übrigens nicht nur auf die Online Casinos Deutschland, sondern auch auf den Sportwetten-Sektor zu. Es ist seit über einem Jahrzehnt nicht gelungen, eine bundesdeutsche Glücksspiel-Lizenz auszustellen.

Der Ausreißer – die Schleswig-Holstein Lizenzen

schleswig holstein
Einen besonderen Punkt in der Geschichte der Online Casinos Deutschland hat es aber gegeben. 2011 und 2012 ist Schleswig-Holstein kurzzeitig aus dem Glücksspielvertrag der Bundesländer ausgeschert. In Kiel wurde begonnen die Vorgaben der EU regelkonform umzusetzen. Es wurden zahlreiche Online Casinos mit Genehmigungen ausgestattet. Der positive Weg war jedoch nicht lange von Bestand. Aufgrund eines Regierungswechsels im hohen Norden ist das Bundesland schlussendlich doch wieder auf die nationale Linie eingeschwenkt. Die einstigen Lizenzen aus Schleswig-Holstein sind Anfang 2019 ausgelaufen.

Die rechtliche Situation heute

Bei aller berechtigten Kritik an Deutschland soll eine gewisse, positive Entwicklung in den zurückliegenden Monaten aber nicht verschwiegen werden. Die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben 2017 während ihrer Konferenz in Warnemünde einen Stein ins Rollen gebracht. Es wurde beschlossen, dass ein neuer Glücksspielvertrag ausgearbeitet werden muss, der explizit auch den privaten Online Casino Bereich einbezieht. Die Zielstellung soll sein, dass Internet-Gaming hierzulande auf ein rechtlich sicheres Fundament zu stellen. Mittlerweile gibt’s den ersten Entwurf der neuen Vereinbarung, die so die Planungen im Juli 2021 in Kraft treten soll. Es kann eingeschätzt werden, dass der Glückspielvertrag ein richtiger Schritt auf dem Weg zur Liberalisierung der Online Casinos ist, mehr aber auch noch nicht. Die aktuelle Vorlage enthält zahlreiche Schwachstellen und Kritikpunkte.

Und wieder ist es Schleswig-Holstein

Ehe die neue Vereinbarung in Kraft tritt, hat Schleswig-Holstein erneut für eine Sonderlösung gesorgt. In Kiel hat es abermals einen Regierungswechsel gegeben, so dass die Vorreiter aus den Jahren 2011 und 2012 wieder am Zuge sind. Die Landesregierung hat mehrere Casino-Unternehmen mit befristeten Genehmigungen ausgestattet, die vorerst bis Mitte 2021 Gültigkeit haben. Der wesentliche Unterschied im Vergleich zu den ehemaligen Lizenzen ist, dass die neuen Genehmigungen explizit nur für das eigene Bundesland gelten. Aktuell können sich folgende Casino-Betreiber mit einer gültigen, deutschen Lizenz aus Schleswig-Holstein schmücken:

  • CashPoint Malta Limited für Merkur-Spielcasino
  • ElectraWorks Limited für bwin Casino
  • Greentube Malta Limited für Stargames Casino
  • Löwen Play GmbH für Löwen-Play Casino
  • Megapixel Entertainment Limited für Wunderino Casino, Hyperino Casino und Vera & John Casino
  • OnlineCasino Deutschland AG für OnlineCasino.de, RIZK Casino und Slotilda Casino

  • Play Cherry Limited für Sunmaker Casino
  • Reel Germany Limited für Pokerstars Casino
  • Skill on Net Limited für Drückglück Casino
  • World of Sportsbetting Limited für Leo Vegas Casino
  • Tipico Company Limited für Tipico Limited
  • 888 Germany Limited für 888 Casino

Der Deutsche Online Casino Verband

Einen Punkt möchten wir an dieser Stelle nochmals gesondert betonen. Die Online Casinos mit geschäftlichem Bezug zu Deutschland können als seriös und sicher angesehen werden. Wesentlich für die Aussage ist die Arbeitsweise der Casinoanbieter selbst. Die Portale haben sich in den zurückliegenden Jahren einen sehr guten Ruf erarbeitet und tragen auch öffentlichkeitswirksam, positiv zur Diskussion um die Online Casino Deutschland bei.

Mehrere Top-Unternehmen haben sich im Deutschen Online Casinoverband zusammengeschlossen. Der DOCV kann quasi als Lobby-Organisation der privaten Glücksspielbetreiber gesehen werden, aber im positive Sinne. Zu den Zielen der Vereinigung gehören beispielsweise folgende Dinge. Zitat:

  1. Tragfähige Regulierung:Das übergeordnete Ziel des Verbands ist das Hinwirken auf beziehungsweise das Mitwirken an einer tragfähigen und rechtssicheren Regulierung für Online Casinoangebote in Deutschland. Vorbild hierfür ist die entsprechenden Regulierung im Bundesland Schleswig-Holstein, beziehungsweise die anderer europäischer Mitgliedsstaaten wie etwa Dänemark oder Großbritannien.
  2. Aufklärungsarbeit: Durch gezielte Informationsarbeit zu den Themen Online Casino und Online Glücksspiel trägt der Verband bei politischen Entscheidungsträgern sowie der interessierten Öffentlichkeit zu einem besseren Verständnis für den Markt, seine Funktionsweisen und seine Teilnehmer bei. Die gemeinsame Beauftragung von Gutachten und Studien sind Teil eines ebensolchen Aufklärungsgedanken.
  3. Konstruktive Interessenvertretung:Der Verband versteht sich als eine konstruktive Interessenvertretung der Online Casinoanbieter in Deutschland, um in dieser Rolle für die Aufnahme von Online Casinoangeboten in die Regulierung hierzulande einzutreten. Dieses Ziel im Blick, vertritt er seine Mitglieder im politischen Raum auf Bundes- und Landesebene, bei nationalen, europäischen und internationalen Gremien sowie gegenüber Behörden, Verbänden und sonstigen Institutionen.
  4. Netzwerk und Sprachrohr:Der Verband, ein Forum für den Austausch der seriösen und regulierungswilligen Anbieter von Online Casinos in Deutschland, bündelt nicht nur Themen und Positionen gemeinsamen Interesses. Er widmet sich darüber hinaus insbesondere auch dem Aufbau und der Pflege von guten und belastbaren Beziehungen zu anderen Verbänden der Glücksspielbranche sowie angrenzender Tätigkeitsfelder.

Geführt wird der deutsche Casino-Verband von Dr. Dirk Quermann, seineszeichens Geschäftsführer der Merkur Media GmbH. Folgende Casinos und Software-Provider gehören dem DOCV an:

  • Mr Green Casino
  • Prima Networks Limited (Microgaming)
  • William Hill Casino
  • Edict Gaming GmbH (Merkur Gruppe)

  • OnlineCasino Deutschland
  • Greentube (Novomatic AG)
  • Bwin Casino
  • Bet-at-Home Casino

Ein Blick über den Tellerrand: Österreich und die Schweiz

An dieser Stelle sei ein kleiner Blick über den Tellerrand erlaubt. Wie ist die Online Casino Situation im erweiterten, deutschsprachigen Raum geregelt, sprich in Österreich und in der Schweiz?

Die Casinos in Österreich

oesterreichÖsterreich gehört seit vielen Jahren zu den fortschrittlichsten Staaten im Online-Glücksspiel. Die Gesetzeslage in unserem Nachbarland ist recht moderat gelöst. Das Gaming wird seitens des Staates geduldet, ohne wesentliche Eingriffe. Die internationalen EU-Lizenzen werden anerkannt. Zudem können österreichische Unternehmen in ihren Landesregierungen eigene Zulassungen beantragen. Die detaillierten Vorgaben sind hierbei von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Grundsätzlich gilt aber: Wenn der Antragsteller die nötigen Vorgaben erfüllt, kann er eine Lizenz erhalten.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die großen, internationalen Online Casinos auf gesonderte, österreichische Spiellizenzen verzichten, da die Regierung in Wien EU-konform die Genehmigungen der anderen Staaten als rechtmäßig ansieht.

Die Spielszene in der Schweiz

schweizDie Schweiz gehört bekanntlich nicht zur Europäischen Union, so dass die Lizenzen der anderen Staaten bei den Eidgenossen nicht greifen. Hinzu kommt, dass die Schweiz ein neues Glücksspielgesetz verabschiedet hat, welches es ausländischen Unternehmen untersagt Casino-Angebote in der Schweiz online zu stellen. Es gibt nur noch sehr wenige Plattform-Betreiber, die diese Regeln umgehen. Die Überzahl der Online Casinos hat sich mittlerweile aus der Schweiz zurückgezogen.

Schuld an dieser negativen Entwicklung sind übrigens die schweizer Bürger selbst. Sie haben in einer Volksabstimmung mehrheitlich für die strengeren Glücksspielgesetze gestimmt.

Die besten Game-Hersteller aus Deutschland

Wer von den Online Casinos Deutschland spricht, kommt an den Game-Providern hierzulande nicht vorbei. Es ist bekannt und verständlich, dass zahlreiche User explizit die Spiele „Made in Germany“ bevorzugen. Nach unseren Erfahrungen gibt’s zwei Unternehmen, die den deutschen Glücksspielmarkt im Bereich der Software-Programmierung dominieren.

merkur

Merkur

Die klare Nr. 1 ist natürlich Merkur. Das Unternehmen, welches zur Gauselmann AG gehört, ist mit seinen landbasierten Spielotheken europaweit bekannt. In Deutschland gibt’s quasi in jeder größeren Stadt Merkur Spielhallen, erkennbar am Logo der Sonne.

Des Weiteren ist die Merkur Gruppe in Sachsen-Anhalt im Auftrag der Landesregierung für das gesamte, staatliche Spielbanken-Geschäft verantwortlich und auch in den Berliner Casinos involviert. Genau dieses Detail mutet etwas grotesk an. Einerseits bekämpft der Staat das private Glücksspiel an allen Ecken und Enden, anderseits müssen sich die Landesregierungen private Unternehmen ins Boot holen, um den Spielbanken-Sektor überhaupt aufrechtzuerhalten. Wer hier von Verlogenheit „erster Güte“ spricht, trifft den Nagel auf den Kopf.

Seinen besonderen Ruf hat sich Merkur natürlich mit den eigenen Spielkreationen erarbeitet. Games wie die Double Triple Chance, Blazing Star, der 10 Extra Liner oder Jollys Cap sind in den landbasierten Spielhallen seit Jahren die Klassiker schlechthin. Genau mit diesen Spielen ist Merkur ins Online-Business eingestiegen.

Für die Programmierung der Games hat sich das Unternehmen 2010 die Dienste der Hamburger Edict Gaming GmbH gesichert, die heute eine 100%ige Tochter der Gauselmann AG ist. Des Weiteren ist der deutsche Spielhersteller mittlerweile mit einem Zweit-Label präsentiert, mit Blueprint. Die britische Programmierer-Schmiede wurde von der Merkur Gruppe vor wenigen Jahren komplett übernommen.

bally wulff

Bally Wulff

Einen ähnlichen Weg ist Bally Wulff gegangen. Die Ursprünge des Glücksspiel-Unternehmens reichen viele Jahrzehnte zurück, wobei das Label für einige Zeit unter amerikanischer Flagge unterwegs war. Die Berliner führen ebenfalls landbasierte Spielotheken und haben sich parallel auf das Online-Spielgeschäft fokussiert. Anzumerken ist hierbei, dass die Spielveröffentlichungen ebenfalls unter zwei Brands erfolgen, einmal unter „Bally Wulff“ sowie unter „Gamomat“. Zu den bekanntesten Spielautomaten aus der Berliner Software-Schmiede gehören unter anderem Royal Seven XXL oder das Ramses Book.

bally wulff slots


Qualitätsmerkmale der Online Casinos in Deutschland

Mit welchen Qualitätsmerkmalen muss ein Online Casino in Deutschland aufwarten, um hierzulande am Markt erfolgreich zu bestehen? Wir haben ihnen folgend die relevantesten Details im kleinen Casino-Check zusammengestellt.


Webseite und App: Deutsche Ausführung ein Muss

mobil website
Die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Online Casino in Deutschland ist bereits die Gestaltung der Webseite sowie der mobilen Casino App. Beide Spielmodule müssen zwingend in deutscher Sprache zur Verfügung stehen. Wir meinen an dieser Stelle aber nicht nur das Layout und die Navigationsführung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Bonusregeln, die Blogs, das FAQ-Menü und die Datenschutz-Richtlinien müssen ebenfalls in der deutschen Fassung abrufbar sein.

Bonus-Programm: Gültigkeit für Mitteleuropa

casino bonus
Zu den sollte das Bonusprogramm auf den hiesigen Raum abgestimmt sein. Die Prämien müssen natürlich für die deutschen Spieler aktivierbar sein. Die Überzahl der Online Casinos hat spezielle Neukundenprämien aufgelegt, die zum Teil exklusiv für Deutschland gelten. Besonders beliebt sind hierzulande die Einzahlungsboni, mit denen ein höheres Startkapital generiert wird. Ehe Sie einen Casino-Bonus annehmen, sollten Sie sich aber immer die dazugehörigen Umsatzbedingungen sehr genau durchlesen. Die echte Bonus-Qualität ist immer im Kleingedruckten zu finden. Wichtig sind ein niedriger Rollover Satz, hohe Anrechnungswerte der Game-Gattungen sowie ein großzügiges Zeitfenster, in dem die Umsatzvorgaben zu erfüllen sind.

Zahlungsmethoden: Deutsche Finanzsysteme

zahlungen dauer
Die Bezahlwege sollten mehrere Transfermethoden enthalten, die bevorzugt in Deutschland genutzt werden. Da PayPal in den deutschen Online Casinos nicht mehr verfügbar ist, sollten alternative e-Wallets wie Skrill oder Neteller verfügbar sein. Noch wichtiger sind aber aufgrund der Beliebtheit die Direktbuchungssysteme von Klarna Sofort, GiroPay oder Trustly sowie natürlich die Kreditkarten von Visa und MasterCard, einschließlich der einfachen Bank-Maestro Karten. Der Markt der Prepaidzahlungssysteme hierzulande wird von der Paysafecard und von CashToCode angeführt. Auf dem Vormarsch sind Handybezahlmethoden wie Apple Pay oder MuchBetter.

Kundenservice: Reibungslose Kommunikation

service
Der wichtigste Punkt: Ein gutes Online Casino Deutschland muss ein Service-Team mit deutschsprachigen Mitarbeitern besitzen. Gibt’s bereits bei der Kommunikation Probleme, dürfte der Spielanbieter jegliche Marktchancen verloren haben. Die Support-Mannschaften müssen in den Hauptgeschäftszeiten sowie in den Abendstunden erreichbar sein, idealerweise immer gebührenfrei, via Live-Chat, per E-Mail sowie über eine kostenlose 0800-Hotline.

Spielangebot: Zuschnitt auf die hiesigen User

angebot
Beim Spielangebot sehen wir den deutschen Einschlag als nicht ganz so relevant an, wobei es natürlich löblich ist, wenn die User Merkur- oder Bally Wulff Spiele im Portfolio finden. Grundsätzlich ist es wichtig, dass das Game-Angebot in allen Sektionen umfassend und abwechslungsreich ist. Die Spanne reicht hierbei von den Spielautomaten in allen Facetten und Ausführungen über die Tisch- und Kartenspiele wie Roulette und Blackjack sowie die Video Poker Automaten wie Jacks or Better und Deuces Wild bis hin zu den einfachen Arcade-Games wie Bingo oder Keno sowie den Scratchcards (Rubbellosen).

Live-Casino: Croupiers in Muttersprache

live casino
Eine gesonderte Sektion sind die Live-Casinos. Auch hier muss die Game-Auswahl vielfältig sein, angefangen vom Roulette, Blackjack und vom Baccarat über die verschiedensten Tisch-Poker Games und Sic Bo bis hin zu den einfachen Spielshows wie Monopoly live, Deal or No Deal oder dem Dream Catcher Glücksrad. Die Regelsprache der Croupiers ist englisch. Die besten deutschen Live-Casinos können aber mittlerweile eine Schippe drauflegen. Zumindest beim Roulette und beim Blackjack wird an einigen Tischen mit deutschsprachigen Live-Dealern gearbeitet.

Spielerschutz: Direkter Weg zur Hilfe

sicherheit
Nicht vergessen möchten wir den Spielerschutz, der bereits auf der Webseite beginnen sollte. Die Top-Casino stellen kostenlose Selbsttests bereit, anhand derer das eigene Spielverhalten analysierbar ist. Im zweiten Schritt sollte jeder User in der Spielerlounge interne Limits für die Einzahlungen, die Einsätze, die Spielzeiten und die Verluste einstellen können. Erhöhungen der Grenzen dürfen erst nach einer längeren Wartezeit aktivierbar sein. Des Weiteren müssen für den Ernstfall temporäre und komplette Ausstiegswege offen stehen. Kooperiert das Online Casino Deutschland dann noch mit hiesigen, externen Hilfsorganisationen, umso besser.

Genehmigungen: Noch ohne deutsche Lizenz

lizenz
Wie bereits beschrieben, gibt’s aktuell noch keine gültigen, bundesweiten, deutschen Casino-Lizenzen. Umso wichtiger ist der Blick auf die Zulassungen der Online Casinoanbieter in Deutschland. Im besten Fall arbeiten die Plattformen mit Lizenzen, die in Europa ausgestellt wurden. Insbesondere die Malta Gaming Authority hat sich als sicherer Hafen für die Spielanbieter erwiesen. Die maltesische Aufsichtsbehörde arbeitet streng, rigoros und sorgfältig. Als untrügliche Seriositätskennzeichen können zudem die Genehmigungen aus Gibraltar, Großbritannien, Alderney, Isle of Man, Schweden und Dänemark angesehen werden. Hat das Casino dann noch eine aktuelle Zulassung vom Innenministerium in Schleswig-Holstein, so ist dies das besondere iTüpfelchen obendrauf.