Glücksspielanbieter Gauselmann setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit

In der Glücksspielbranche gewinnt Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung. Auch der bekannte Glücksspielkonzern Gauselmann will nun verstärkt auf Nachhaltigkeit setzen und kündigte an, sich in diesem Bereich künftig stärker zu engagieren. Erst am letzten Montag teilte der Gauselmann-Konzern mit, dass er einen Zentralbereich Nachhaltigkeit eingerichtet habe.

Für den Glücksspielkonzern Gauselmann, aber auch für andere Glücksspielanbieter hat Nachhaltigkeit einen immer höheren Stellenwert. Der Gauselmann-Konzern hat für diesen Zweck nun einen Zentralbereich Nachhaltigkeit eingerichtet, wie er erst am letzten Montag bekannt gab. Bereits im vergangenen Jahr wurde dieser Geschäftsbereich etabliert. Es geht dabei nicht nur um den Schutz der Umwelt, sondern auch um soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit.

Zentralbereich Nachhaltigkeit im vergangenen Jahr etabliert

Der Gauselmann-Konzern hat bereits 2022 den Geschäftsbereich Nachhaltigkeit etabliert. Janika Gauselmann, die Enkelin des Gründers Paul Gauselmann, hat dafür die Projektpatenschaft übernommen.

Paul Gauselmann begann 1957 mit der Selbstständigkeit, als er im Nebengewerbe Musikautomaten aufstellte. Er machte sich 1962 vollständig selbstständig. Erst zwölf Jahre später, 1974, gründete er die erste Spielothek. Inzwischen ist Paul Gauselmann 89 Jahre alt.

Der Geschäftsbereich Nachhaltigkeit untersteht den Vorstandsbereichen Politik, Finanzen, Marketing und Kommunikation. Der Gauselmann-Konzern ist inzwischen weltweit vertreten. Mit Stand 2022 beschäftigte das Unternehmen 15.000 Mitarbeiter und erzielte einen Jahresumsatz von 3 Milliarden Euro.

Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Nachhaltigkeit

Die Gauselmann-Gruppe legt bei der Nachhaltigkeit im Unternehmen den Fokus auf

  • ökologische Verträglichkeit
  • soziale Gerechtigkeit
  • wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

Um ihre gesteckten Ziele zu erreichen und die Anforderungen an die Nachhaltigkeit zu erfüllen, hat der Glücksspielkonzern bereits einige Maßnahmen getroffen. Das Unternehmen erzeugt beispielsweise Strom aus Sonnenenergie.

Ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit ist auch die Gesundheit der Mitarbeiter im Unternehmen. Der Glücksspielkonzern betreibt dafür ein umfassendes Gesundheitsmanagement. Es kommt dabei auch auf die Work-Life-Balance an. Wie der Gründer, Paul Gauselmann, sagt, sind ihm flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten wichtig.

Verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert handeln als Unternehmensphilosophie

Zur Unternehmensphilosophie des Gauselmann-Konzerns gehört es, verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert zu handeln, wie der Unternehmensgründer Paul Gauselmann betont. Das ist wichtig für eine lebenswerte Zukunft für nachfolgende Generationen, aber auch für den Erfolg des Unternehmens. Schon lange ist dieser Kurs laut Paul Gauselmann Teil der Unternehmensphilosophie.

Paul Gauselmann betont, dass ihm das Wohlergehen der Mitarbeiter wichtig sei. Zugleich warnte er, dass die Regulierung für europäische Unternehmer durch den Gesetzgeber keinen Nachteil für den Glücksspielmarkt darstellen dürfe.

Erfassung und Analyse von Daten zur Nachhaltigkeit

Ein wichtiges Ziel des neu geschaffenen Zentralbereichs für Nachhaltigkeit ist die Erfassung von Daten für Nachhaltigkeit und deren Analyse. In Nachhaltigkeitsberichten soll regelmäßig darüber informiert werden. Weiterhin will das Glücksspielunternehmen die Nachhaltigkeitskultur unternehmensintern fördern.

Keine Angaben über weitere Projekte zur Nachhaltigkeit

Der Konzern gab bislang nicht bekannt, ob künftig weitere Projekte oder Maßnahmen vorgesehen sind, das Unternehmen nachhaltiger zu machen. Auch über Engagements außerhalb des Unternehmens wie der Unterstützung nachhaltiger Projekte ist nicht bekannt. Ob es künftig weitere nachhaltige Projekte der Gauselmann-Gruppe gibt, muss sich zeigen.

Betswap
Betswap

200$ Willkommensbonus

Velobet Casino
Velobet Casino

100% bis zu 1000€ Bonus