Britischer Glücksspielanbieter Betfred verlost 5 Millionen britische Pfund am ersten Weihnachtstag

Unter der Voraussetzung, dass es am ersten Weihnachtsfeiertag schneit, verlost der britische Glücksspielanbieter Betfred für seine Kunden in Großbritannien insgesamt 5 Millionen britische Pfund. Das entspricht ungefähr 4,37 Millionen Euro. Schneefall muss dafür um 09:00 Uhr britischer Zeit auf dem Londoner Flughafen Heathrow angezeigt werden.

Britische Kunden des Glücksspielanbieters Betfred fiebern Schnee am ersten Weihnachtsfeiertag entgegen. Nur wenn am ersten Weihnachtstag um 09:00 Uhr britischer Zeit auf dem Londoner Flughafen Heathrow Schneefall angezeigt wird, findet eine Verlosung statt. Insgesamt 5 Millionen britische Pfund werden verlost. Noch bis zum 24. Dezember 2023 können die Kunden an der Aktion teilnehmen.

Teilnahme an Weihnachtsaktion von Betfred in Großbritannien noch bis 24. Dezember möglich

Wie die Gambling News berichten, können Kunden des britischen Glücksspielanbieters Betfred noch bis zum 24. Dezember 2023 an der Weihnachtsaktion teilnehmen, bei der mehr als 5 Millionen britische Pfund verlost werden. Voraussetzung für die Verlosung ist Schnee am ersten Weihnachtstag um 09:00 Uhr britischer Zeit. Anderenfalls findet keine Verlosung statt.

Kunden müssen mindestens einen Einsatz von 1 GBP platzieren, um dann im Gewinnfall 100 GBP zu bekommen. Die Einsätze können sowohl in den Casinos als auch bei Sportwetten geleistet werden.

Keine Teilnahme für deutsche Kunden möglich

Für die Kunden mit einem Wohnsitz in Deutschland ist eine Teilnahme an der Aktion nicht möglich. Im Gegensatz dazu können jedoch Deutsche mit einem Wohnsitz in Großbritannien an der Weihnachtsaktion von Betfred teilnehmen und sich dafür anmelden.

Der in Deutschland seit dem Sommer 2021 geltende neue Glücksspielstaatsvertrag erlaubt Spielern in Deutschland keinen Zugriff auf das Angebot von Betfred mehr. Spieler aus Deutschland dürfen an den Verlosungen nicht teilnehmen, aber auch keine Wetten bei Betfred mehr abgeben. Der neue Glücksspielstaatsvertrag ist noch mit weiteren Einschränkungen verbunden.

Der Glücksspielstaatsvertrag schreibt deutschen Spielern vor, dass sie seit Juli 2021 nur noch Sportwetten bei einem Wettanbieter platzieren dürfen. Für Wettkunden aus Deutschland sind keine Wetten auf virtuelle Sportarten, gesellschaftliche Ereignisse, Unterhaltung und Politik mehr möglich. Da diese Wetten für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland verboten sind, wurden sie aus dem Wettangebot der deutschen Glücksspielanbieter entfernt.

Werbekampagne von Betfred gemeinsam mit Zut Media entwickelt

Die aktuelle Weihnachtsaktion von Betfred ist die erste Werbekampagne des britischen Wettanbieters. Der Glücksspielanbieter hat sie in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur Zut Media entwickelt. Betfred legt bei der Kampagne den Fokus auf verschiedene Werbeclips und weihnachtliche Musik.

Eigens für die Aktion wurde „Let it Snow“, ein berühmter Weihnachtsklassiker von Dean Martin, neu aufgenommen und von einer 16-köpfigen Band interpretiert. Als visuelle Elemente werden eine Pferderennbahn und verschiedene Szenen aus einem Fußballspiel gezeigt.

Zahlreiche Werbespots geplant

An der Werbekampagne von Betfred und Zut Media war ein Team von ungefähr 100 Personen beteiligt. In Radio und TV sind viele Werbespots geplant.

Bereits 2021 arbeitete Betfred mit Zut Media für eine Werbekampagne des Glücksspielanbieters zusammen. Michael Buffer, ein bekannter Ringsprecher, wurde für Wetten auf Boxsport verpflichtet.

Betswap
Betswap

200$ Willkommensbonus

Velobet Casino
Velobet Casino

100% bis zu 1000€ Bonus