Die Online Blackjack Regeln

Blackjack ist ein klassisches Casino Kartenspiel, dessen Namen eigentlich schon jeder Spieler einmal gehört hat. In Deutschland ist Blackjack auch unter dem Namen 17 und 4 oder 21 bekannt. Das Kartenspiel ist nicht nur in den weltweiten Spielbanken sehr beliebt, sondern auch in den Online Casinos. Bei Letzteren können Sie Blackjack gegen einen Computer-Dealer oder im Live Casino spielen.

Beim Online Blackjack spielen Sie grundsätzlich gegen den Dealer, welchen Sie mit Ihrer Punktzahl, die sich aus Ihren Karten ergibt, schlagen müssen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Glücksspielen können Sie beim Black Jack nicht nur gewinnen oder verlieren, sondern auch ein Unentschieden erreichen.
Auf dieser Seite erklären wir Ihnen die Online Blackjack Regeln anhand der herkömmlichen Standard-Version.

Die besten Blackjack Casinos

Bonus:
200% Bonus
bis zu 2000€ + 100 Freispiele
2 games
5,0 rating
5.0
Bonus:
100% Bonus
bis zu 120 € + 100 Freispiele
1 game
5,0 rating
5.0
Bonus:
100% Bonus
bis zu 300€ + 50€ Gratis
4,8 rating
4.8

Das Spielprinzip und die Grundregeln verstehen

Das Blackjack spielen beginnt mit der Auswahl eines Tisches, der im Rahmen Ihres Budgets liegt. Wählen Sie zunächst einen Spieltisch aus, mit dem Sie viele Runden Black Jack überstehen können. Und das vor allem auch, wenn Sie längere Zeit einmal nicht gewinnen würden. Blackjack Tische stehen in den Online Casinos als Single Player Variante oder im Multiplayer-Modus zur Verfügung. Bei Letzteren dauern die Spielrunden ggf. etwas länger, bis alle Spieler mit Ihren Einsätzen fertig sind.

Blackjack Tisch

Blackjack Tisch

Bevor Sie das Spiel starten und sich mit den eigentlichen Online Blackjack Regeln befassen, sollten Sie zunächst natürlich wissen, wie die Karten zu werten sind, die Sie nach dem Platzieren Ihres Einsatzes vom Dealer erhalten.

Kartenwerte beim Blackjack:

  • Asse haben wahlweise einen Wert von 1 Punkt oder 11 Punkten
  • Karten mit einer 2 bis 10 haben den Wert, der draufsteht
  • Bilder, wie Buben, Damen und Könige, zählen je 10 Punkte

Mit Beginn der Spielrunde teilt der Dealer nun 2 Spielkarten aus. Die beiden Karten für Sie werden sofort aufgedeckt während beim Dealer nur 1 der 2 Karten offenliegt. Der erste Schritt ist nun Ihre beiden Karten zu addieren und zu bewerten, wie nahe diese an 21 Punkten liegen. Im Rahmen des Spielprinzips dürfen Sie vereinfach gesagt in den Folge-Spielrunden noch weitere Karten nachnehmen, um möglichst nah oder genau 21 Punkte zu erreichen. Bevor Sie eine oder mehrere Karten ziehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten eine Entscheidung zu treffen. Dazu gleich noch mehr im Detail.

Blackjack Kartenwerte

Blackjack Kartenwerte

Im Mittelpunkt des Spiels steht die Punktzahl 21, die Sie direkt entweder mit einem Ass plus einer 10 oder Bube, Dame, König erreichen können. Schaffen Sie das ad hoc schon mit dem ersten Blatt, haben Sie einen Blackjack erzielt und die Spielrunde ist mit einer 3:2 Auszahlung sofort beendet. Weiterführend können Sie natürlich auch mit den nachfolgenden Karten noch 21 Punkte erzielen und das auch in anderer Kartenkonstellation. Allerdings wird in der Regel nur eine Starthand als Blackjack gewertet.

Fassen Sie auch die Karten des Dealers in Auge

Gerade Anfänger machen oft den Fehler im Spiel einfach Blind für die Karten des Dealers zu sein. Denn einen Blackjack werden Sie beim Spielen nur gelegentlich erzielen, sodass Sie Ihre Gewinnchancen grundsätzlich in Relation zu den Karten des Dealers werten müssen. Dabei besteht natürlich die Schwierigkeit, dass Sie nur eine Spielkarte von ihm kennen und die zweite erst erfahren, wenn Sie mit Ihrem Spiel fertig sind. Der Dealer nimmt zuletzt natürlich auch weitere Karten, sofern es die Spielsituation erforderlich macht.

Allerdings genießen Sie als Spieler den Vorteil, dass der Dealer bis zu einer bestimmten Punktzahl, meist 17 (je nach Spiel), verpflichtet ist neue Karten nachzunehmen. Die Folge kann dann natürlich sein, dass er sich überkauft. Überkaufen bedeutet bei den Online Blackjack Regeln mehr als 21 Punkte zu erreichen und somit das Spiel sofort zu verlieren.

Des Weiteren kann der Dealer die gleiche Punktzahl wie Sie erspielen, sodass es zu einem Unentschieden kommt. Erzielt er genau wie Sie z. B. erst mit nachfolgenden Karten 21 Punkte, wird das als ein Remis gewertet. Beim Standard Blackjack wird Ihnen dann der Einsatz zurückerstattet.
Zuvor haben wir Ihnen einmal das Spielprinzip und die wichtigsten Grundregeln erklärt. Um das Kartenspiel erfolgreicher zu spielen, müssen Sie bei den Online Blackjack Spielregeln aber noch etwas mehr in die Tiefe gehen. Das machen wir jetzt.

Möglichkeiten für Entscheidungen nach Kartenerhalt

Nachdem Sie Ihre ersten Blackjack Karten vom Dealer erhalten haben, eröffnen sich Ihnen 4 verschiedene Möglichkeiten, um mit dem Spielen fortzufahren. Die zu treffende Entscheidung sollten Sie immer in Relation zu Ihren Karten und denen des Dealers treffen. Nachstehend erklären wir Ihnen die 4 Möglichkeiten näher.

1. Karte ziehen (Deal):

Eine zusätzliche Karte zu ziehen kostet Sie beim Online Blackjack spielen keinen Cent extra. Allerdings birgt diese Entscheidung natürlich auch die Möglichkeit, dass Sie sich mit Ihrer Blackjack Hand überkaufen und Ihren Einsatz verlieren. Der Verlust erfolgt sofort und zwar unabhängig davon, ob der Dealer sich ggf. ebenfalls überkauft.

Eine Karte mit Deal ziehen ist zum Beispiel dann ratsam, wenn Sie in der Gesamtsumme der Punkte noch keine 10 erreicht haben. Treffen Sie zum Beispiel 11 Punkte mit einer 8 und 3, sollten Sie noch eine Karte nachnehmen. Denn Sie haben demnach gute Chancen näher an 21 zu kommen oder genau 21 Punkte zu erreichen. Haben Sie mehr als 15 Punkte erreicht, ist es ein größeres Risiko eine weitere Karte zu ziehen.
Weiterführend kann natürlich auch der Dealer ein gutes zunächst einseitiges Blatt haben – zum Beispiel eine 10 oder ein Ass. Es ist also theoretisch möglich, dass er einen Blackjack aufdeckt. In letzterem Fall, haben Sie die Möglichkeit eine Versicherung abzuschließen.

Sonderfall vor Entscheidungen: Insurance (Versicherung)

Um einen Verlust Ihrer Einsätze zu vermeiden, wenn beim Dealer ein Ass liegt, können Sie eine Versicherung im Rahmen der Online Blackjack Spielregeln abschließen. Die sogenannte Insurance erfordert von Ihnen einen zusätzlichen Spieleinsatz. Trifft der Dealer mit einer aktiven Insurance dann tatsächlich einen Blackjack, wird Ihnen der Einsatz im Verhältnis 2:1 ausbezahlt. Sie machen dann also keinen Verlust. Erzielt er jedoch keinen Black Jack verlieren Sie den Insurance Einsatz und müssen das Spiel nach Punkten gewinnen, um eine Auszahlung zu erhalten.

2. Verdoppeln (Double Up):

Wenn Sie mit der Starthand eine Gesamtpunktzahl von 10 oder 11 vom Dealer ausgeteilt bekommen haben, lohnt sich die Entscheidung zu Verdoppeln. Wie der Name schon verrät verdoppeln Sie damit Ihren Spieleinsatz und der Dealer gibt sofort danach eine weitere Karte aus. Nach dieser Karte ist es beim Verdoppeln jedoch nicht möglich weitere Entscheidungen zu treffen. Das heißt der Dealer deckt danach sein Blatt auf. Gewinnen Sie das Spiel, erhalten Sie eine Auszahlung von 1:1 ausgehend vom verdoppelten Einsatz.

3. Hand aufteilen (Split)

Damit die Funktion Split im Rahmen der Online Blackjack Regeln für Sie freigeschaltet wird, müssen Sie mit der Starthand ein Paar erhalten. Dabei ist es egal, welche Art von Paaren Sie aufteilen möchten. Logischerweise sollten Sie aber nur möglichst hohe Spielkarten (Asse, 10, Bube, Dame, König) zum Splitten auswählen. Natürlich ist es auch wichtig, die Karten des Dealers dabei zu begutachten. Ein erfolgreicher Split ist möglich, wenn der Dealer eine möglichst niedrige Punktzahl hat. Gefährlicher wird es zum Beispiel, wenn beim Dealer eine 10 liegt.

Splitten bedeutet, dass Ihre Starthand in zwei Hände aufgeteilt wird, für die Sie jeweils Karten nachnehmen dürfen. Für die zusätzliche Hand ist ein erneuter Spieleinsatz erforderlich. Im Gegensatz zum Verdoppeln ist beim Splitten die Spielrunde für Sie nicht nach der nächsten Karte beendet. Denn Sie dürfen solange weitere Karten je Hand nachnehmen, wie es Sinn macht. Wenn Sie damit fertig sind, wird die Hand des Dealers mit Ihren beiden Händen abgeglichen. Im Idealfall gewinnen dann beide Hände, sodass Sie jeweils von einer 1:1 Auszahlung profitieren dürfen. Sie können aber auch nur 1 Hand gewinnen oder im schlechtesten Fall beide verlieren.

Hand halten (Hold)

Ein Hold, also einfach das Halten Ihrer Karten, kostet Sie keinen zusätzlichen Einsatz. Die Entscheidung Hold sollten Sie wählen, wenn Sie eine hohe Punktzahl mit guten Gewinnaussichten erreicht haben. Das kann zum Beispiel eine 18, 19 oder 20 sein, die Sie schon mit der Starthand erzielt haben.

Aber es kann auch noch andere Fälle geben, bei denen ein Hold oft die bessere Entscheidung ist. Manchmal kann es sinnvoll sein eine 14 oder 15 schon zu halten, wenn der Dealer mit seiner ersten Karte z. B. unter 7 liegt. Dafür gibt es zwei wesentliche Gründe. Der erste Grund ist das Risiko, welches Sie eingehen, wenn Sie noch eine Karte nachnehmen. Denn fällt eine 10 oder ein Bild haben Sie sich sofort überkauft. Der zweite Grund ist, dass die Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Dealer sich beim Kartenziehen selbst überkauft und damit das Spiel trotz Ihrer niedrigen Punktzahl verliert.

Online Blackjack Hausvorteil

Das Online Casino genießt dem Spieler gegenüber den sogenannten Hausvorteil. Der Hausvorteil umschreibt den zu erwartenden Verlust eines Blackjack-Spielers bezogen auf seine Spieleinsätze. Langfristig liegt das Online Casino dem Spieler gegenüber fast immer im Vorteil. Denn die theoretische Chance, dass Spieler sich beim Blackjack nach den ersten 2 Karten überkaufen, liegt bei ca. 28 %. Dabei spielt es danach keine Rolle mehr, ob der Dealer sich beim Spielen selbst überkauft. Der durchschnittliche Vorteil liegt bei 8 %, welcher maßgeblicher für Ihr Blackjack-Spiel ist. Als Spieler haben Sie natürlich die Möglichkeit durch eine Blackjack Strategie den Hausvorteil um bis zu 0,5 % zu mindern.

Je nach Spielversion kann sich der Hausvorteil übrigens ebenfalls zu Ihren Gunsten verbessern aber auch verschlechtern. Wenn Sie z. B. die Spielvariante Blackjack Surrender auswählen, erhalten Sie eine 5te Entscheidungshilfe, das Surrender, dazu. Wählen Sie in der laufen Partie dann Surrender aus, geben sie das Spiel auf und erhalten eine Erstattung von 50 % Ihres Einsatzes.

Warum ist es als Spieler eigentlich wichtig über den Hausvorteil Bescheid zu wissen? Nun, angenommen Sie haben reichlich Gewinne einstreichen können. Dann wäre es falsch noch längere Zeit weiterzuspielen, da das Online Casino durchschnittlich 8 % Chancen oder mehr pro Spiel hat verlorenes Geld zurückzugewinnen.

Wahrscheinlichkeiten beim Blackjack spielen

In den frühen Zeiten von Blackjack wurden die Karten immer nur aus einem Deck gezogen. Geübte Spieler hatten dadurch die Möglichkeit nachzuvollziehen, welche Karten sich noch im Deck befinden. Auf dieser Basis konnte natürlich eine genaue Berechnung von Wahrscheinlichkeiten erfolgen, die in Fachkreisen auch als das Kartenzählen bekannt ist.

Um dem Ganzen vorzubeugen, setzen die Online Casinos heute gleich auf mehrere Kartendecks, was das Zählen der Blackjack Karten unmöglich macht. In einigen Casinos ist jedoch noch das sogenannte Single Deck Blackjack zu finden, bei dem die Kartenausgabe nur aus einem Deck erfolgt. Theoretisch könnten Sie beim Single Deck Blackjack also immer noch die Karten zählen. Ob das unseren einschlägigen Blackjack Erfahrungen nach so sinnvoll ist, will einmal dahingestellt sein.

Unser Fazit zu den wichtigsten Online Blackjack Regeln

Wir haben Ihnen nun die wichtigsten Online Blackjack Regeln beigebracht. Damit haben Sie auf jeden Fall ein gutes Rüstzeug an der Hand, um Ihre ersten Blackjack Spiele zu starten. Als Anfänger sollten Sie zunächst darauf verzichten sich mit abgewandelten Spielversionen zu befassen. Etwa dem Multihand Blackjack oder 3-Hand Blackjack. Es ist erstmal wichtig, dass Sie das Basisspiel und die Blackjack Spielregeln verstehen.
Weiterführend ist es für Sie als Anfänger natürlich interessant, weiterführend unsere erfolgreichen Blackjack Strategien kennenzulernen. Eine Strategie ist jedoch nie ein 100 % Garant für fortwährende Spielgewinne, wird Sie aber sicherlich in vielerlei Hinsicht deutlich erfolgreicher spielen lassen.

SlotWolf Casino
SlotWolf Casino

100% Bonus bis 150 Euro + 50 Freispiele

20Bet Casino
20Bet Casino

100% Bonus bis 120 Euro + 100 Freispiele

Spintropolis
Spintropolis

100% Bonus bis 500 Euro + 100 Freispiele